×

Best of 2018

Publiziert am 08.01.2019

Frohes neues Jahr! Zum Jahresanfang lassen wir die Themen, die uns und auch Sie in den letzten Monaten bewegt haben, nochmal Revue passieren. Wir präsentieren Ihnen an dieser Stelle unsere beliebtesten fünf Blog-Beiträge aus dem Jahr 2018, die nach wie vor aktuell und relevant bleiben. Auch im 2019 werden wir Themen wieder aufmerksam beobachten und spannende Inhalte rund um Kommunikation, Leadership, Unternehmertum, Technologie, Health & Pharma und vieles mehr hier im Blog veröffentlichen.

Gut geplante und umgesetzte Kommunikation bei der Gründung eines Startups oder im Krisenfall verliert nie an Wichtigkeit. Das Kommunikationstempo aber auch die Reichweite nehmen mit fortschreitender Digitalisierung und dem Einsatz künstlicher Intelligenz zu – das betrifft auch die Gesellschaft der Schweiz. Nicht nur das Umfeld, auch die Akteure verändern sich:  die Generations Y und Z treten in den Arbeitsmarkt ein. Um sie für Unternehmen zu begeistern und zu gewinnen, sind jedoch neue Arbeitsmodelle gefragt.

Wie wir mit diesen Themen und Veränderungen umgehen, präsentieren wir Ihnen in unseren fünf meistgelesenen Beiträgen:

1. Kommunikation für Startups

Gerade Startups haben es nicht leicht, sich zu behaupten. Um ehrlich zu sein, hat die Welt auf die allermeisten von ihnen nicht gewartet. Umso wichtiger ist es, dass Startups der Welt zeigen, was sie als Unternehmen einzigartig macht. Einfache, zielgruppengerechte Botschaften, nahbare Geschichten und strategisch geplante Kommunikationsziele sind das A und O, wenn man mit einer neuen Idee im Markt wahrgenommen werden will. Link

2. Die 5 goldenen Regeln der Krisenkommunikation 

Immer wieder erschüttern Krisen Unternehmen und beenden Karrieren etablierter Persönlichkeiten. Auch im vergangenen Jahr gab es einige brisante Fälle in der Schweiz. Doch mit den richtigen Präventionsmassnahmen und einer sorgfältigen Krisenkommunikation können Reputation und Image bewahrt werden. Im Krisenfall sind Transparenz, gute Vorbereitung, eine schnelle Reaktion, unmittelbare interne Kommunikation, einheitliche Botschaften und gute Medienarbeit entscheidend. Link

3. 7 Prinzipien für eine digitale Schweiz 

Gemäss Internet-Pionier Taavi Kotka sind sieben Prinzipien entscheidend, um eine Gesellschaft ins digitale Zeitalter zu führen. Auch die Schweiz hat diesbezüglich Nachholbedarf. Wir brauchen  eine allgemeine Digital-Literacy, die beispielsweise durch wie das institutionalisierte Lernen einer Programmiersprache erreicht werden kann. Weiter benötigen wir klar identifizierbare digitale Identitäten, die nötige Infrastruktur, ein Bewusstsein für Datenschutz und Cyber-Sicherheit, Aktualität sowie Innovationsgeist, damit wir zu einer digitalen Gesellschaft zu werden. Link

4. Wie Unternehmen Millennials gewinnen

Millennials kommen im Arbeitsmarkt an. Flexible Arbeitszeiten, eine ausgeprägte Feedback-Kultur und Führung auf Augenhöhe sind dabei gefragt. Vor allem die Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit ist der Generation wichtig. So brauchen sie die Möglichkeit, auch mal Home-Office machen oder unterwegs arbeiten zu können. Aber Vorsicht: Millennials legen auch Wert auf Individualität und deshalb kann dies nicht für alle pauschalisiert werden. Link

5. Schreibende Roboter 

Mensch oder Maschine? Künstliche Intelligenz schreibt so hochwertige Texte, dass dies nicht mehr beantwortet werden kann. Robotertexte kommen momentan allerdings nur dort zum Einsatz, wo grosse Datenmengen verarbeitet werden und werden deshalb nur im Big-Data-Journalismus und bei grossen Internetplattformen verwendet. Doch auch hier ist Vorsicht geboten, denn nichts ersetzt menschliche Zwischentöne, kulturelle Nuancen in der Kommunikation und eine persönliche Beziehung, die zu einem Autor oder einer Autorin besteht. Link

Wir freuen uns auf ein spannendes 2019 voller Herausforderungen, Veränderungen und neuer Themen und wünschen weiterhin viel Vergnügen, Inspiration und Interesse beim Verfolgen unseres Blogs.